Die Jahreshauptversammlung 2021

Präsident Dino Massi bei der JHV 2021

Am 28. Oktober folgten gut 160 Korpskameraden der Einladung von Präsident Dino Massi und trafen sich im Gürzenich zur Jahreshauptversammlung der Prinzen-Garde Köln.

Charmant und professionell leitete Dino die Veranstaltung, bei der diesmal keine Vorstandswahlen anstanden. Die Versammlung wurde daher zügig durchgeführt.

Interessant waren die Berichte von Schriftführer Marcus Gottschalk und Schatzmeister Thomas Haubner. Blickten beide doch in ihrem Ressort auf eine schwierige Zeit zurück, die wir so noch nicht erlebt haben. Das Resümee von Marcus und Thomas: Die Prinzen-Garde Köln ist gut durch die Zeit gekommen und blieb dabei handlungsfähig. Auch das Korpsleben konnte Corona nicht zum Erliegen bringen, wenn auch die Aktivitäten stark reduziert werden mussten.

Unter dem Tagesordnungspunkt Drei und Vier stand die Entlastung des Aufsichtsrats und  Vorstandes. Beide wurden einstimmig entlastet.

Nach gut neun Jahren verlässt Gustav Brüninghaus aus persönlichen Gründen den Vorstand. Dino dankte ihm mit sehr persönlichen Worten für die geleistete Arbeit, Arbeit, die oft im Hintergrund geleistet und nicht immer gesehen wurde. Als sein Nachfolger wurde Hermann Sauer, der ehemalige Reiterkorpsführer, als fünftes Vorstandsmitglied kooptiert. Hermann ist natürlich kein Unbekannter in der PG und wer Hermann kennt, der weiß, er hält die Füße nicht still. Bereits auf dieser JHV legte er los indem er Blumen verteilte, dem TurmFunk zur Verfügung stand und eigentlich immer da war, wo es Arbeit für ein kooptiertes Vorstandsmitglied gab.

Lieber Hermann, alles  Gute und stets ein glückliche Hand in Deinem neuen Amt.

Zum Abschluss der JHV, die unter der 3G-Regel durchgeführt wurde, gab es noch ein zünftiges Essen, in der guten Stube von Köln.